Fortbildungen und Fachtage

Im Folgenden finden Sie unser vielfältiges Angebot im Bereich Fortbildungen und Fachtage. Details zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie in den dazugehörigen Informationsflyern. Mit einem Klick auf die Überschrift gelangen Sie zu weiteren Details und zur Anmeldemöglichkeit. Bitte beachen Sie hierzu unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Über anstehende Termine informieren wir auch in unseren regelmäßig erscheinenden Rundbriefen.

 

19 Fachtagungen

ABGESAGT: Grundlagen für die Zusammenarbeit in selbstverwalteten Kindertageseinrichtungen

Aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen Maßnahmen finden die Fortbildungen nicht statt. WIr informieren über neue Termine, sobald wir diese festgelegt haben, an dieser Stelle und in unserem Rundbrief.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Neben der Waldorfpädagogik stellt die Selbstverwaltung vor dem Hintergrund der Anthroposophie eine Besonderheit von Waldorfeinrichtungen dar und ist gleichzeitig eine Aufgabe, die immer neu ergriffen werden muss. Wie dies gut gelingen kann, welcher Instrumente es bedarf, die zu einer guten selbstverwalteten Zusammenarbeit beitragen, ist Inhalt des ersten Teils der Veranstaltung.

Im zweiten Teil stehen Ihre Frage im Zentrum: Wie können Vorstand, Leitung und Kollegium im Spannungsfeld zwischen rechtlich-wirtschaftlichen Anforderungen und dem Ideal der Selbstverwaltung gut zusammenarbeiten? Welche Rolle spielt dabei die Dreigliederung des sozialen Organismus? Welche Formen der einrichtungsübergreifenden Zusammenarbeit sind denkbar? Wie verteilen wir Aufgaben so, dass pädagogische Fachkräfte genügend Zeit und Raum für die inhaltliche Arbeit haben und dass die Vorstandstätigkeit ein Ehrenamt nicht übersteigt? Gerne nehmen wir auch weitere Fragen von Ihnen auf.

Die Veranstaltung wird an unterschiedlichen Orten wiederholt, es handelt sich um keine aufeinander aufbauenden Veranstaltungen. Bitte melden Sie sich zu einem Termin an. Danke!

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 10.11.2021
Donnerstag, 09.12.2021
Donnerstag, 27.01.2022
Donnerstag, 17.02.2022
Donnerstag, 24.02.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul IV

Selbstverpflichtungserklärung: Rechtliche Grundlagen und pädagogischen Ziele: Wie erarbeiten Sie Ihre einrichtungsspezifische Selbstverpflichtungserklärung

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildung aus dem Kindergartenjahr 2020/21.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 14.12.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul V

Beschwerde- und Konfliktleitfaden: Beteiligungsverfahren - Kooperationen - Partizipation

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildung aus dem Kindergartenjahr 2020/21.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 11.01.2022
Mehr erfahren

Leitung in Waldorfkindertageseinrichtungen 2: 09:30 - 11:00 Uhr

2. Personal(weiter)etwicklung innerhalb der Kita 

Eine wichtige Maßnahme der Teamentwicklung ist eine verbindliche Arbeitsgrundlage mit klar definierten Zielen. Kommunikation, Konflikt- und Beschwerdemanagement, Ausbildung und Qualifizierung, sowie Organisation von Fachberatung gehören in diesen Aufgabenbereich der pädagogischen Leitung einer Einrichtung.

Jedes Modul findet zweimal an einem Tag statt:  jeweils von 9:30 bis um 11:00 Uhr sowie von 15:00 bis 17:30 Uhr. Bitte melden Sie sich für die für Sie passende Uhrzeit an.

Den Link zur Einwahl für die drei Treffen bekommen Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail zugesandt. 

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 01.02.2022
Mehr erfahren

Leitung in Waldorfkindertageseinrichtungen 2: 15:00 - 16:30 Uhr

2. Personal(weiter)etwicklung innerhalb der Kita 

Eine wichtige Maßnahme der Teamentwicklung ist eine verbindliche Arbeitsgrundlage mit klar definierten Zielen. Kommunikation, Konflikt- und Beschwerdemanagement, Ausbildung und Qualifizierung, sowie Organisation von Fachberatung gehören in diesen Aufgabenbereich der pädagogischen Leitung einer Einrichtung.

Jedes Modul findet zweimal an einem Tag statt:  jeweils von 9:30 bis um 11:00 Uhr sowie von 15:00 bis 17:30 Uhr. Bitte melden Sie sich für die für Sie passende Uhrzeit an.

Den Link zur Einwahl für die drei Treffen bekommen Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail zugesandt. 

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 01.02.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul VI

Kultur der Achtsamkeit, Weiterentwicklung und Zusammenarbeit: Reflexions- und Austauschkultur über pädagogisches Handeln; Reckaner ReflexionenVerfahren (Intervention). Aufarbeitung/Rehabilitation.

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildung aus dem Kindergartenjahr 2020/21.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 01.02.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte .- Modul VII

Kindeswohlgefährdung §8a SGB VIII: Vorgehen -Verfahren - Auftrag. Konzeptionelle Verankerung. Rechtlicher Rahmen.

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildung aus dem Kindergartenjahr 2020/21.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 15.02.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul I 2022

Kita als sicherer Ort. Ein Einstieg Grundlagen und Einstieg in die Arbeit mit Schutzkonzepten

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 09.03.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul II 2022

Potenzial- und Risikoanalyse: Die Einrichtung auf allen Systemebenen in den Blick nehmen – eine Forschungsreise

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen aus dem Jahr 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 30.03.2022
Mehr erfahren

Vereinsrecht: Aufgaben und Haftung desVorstands im Verein

Online-Fortbildung zu den Grundlagen des Vereinsrechts und zu Fragen von Haftung und Aufgaben des Vorstands in Kindertageseinrichtungen mit Rechtsnwalt Bernhard Ludwig (Kanzlei Keller & Kollegen, Stuttgart). 

Weitere Informationen folgen.

Aktuelle Termine:

Dienstag, 05.04.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul III 2022

Verhaltensampel: Auf Basis von Fallarbeit wird der Umgang mit der Verhaltensampel gezeigt.

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen aus dem Jahr 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 13.04.2022
Mehr erfahren

Arbeitsrecht für Kindertageseinrichtungen

Online-Fortbildung zu den Grundlagen des Arbeitsrechts für Kindertageseinrichtungen mit Rechtsnwältin Anna Fuchs-Keller (Kanzlei Keller & Kollegen, Stuttgart). 

Weitere Informationen folgen.

Aktuelle Termine:

Dienstag, 26.04.2022
Mehr erfahren

Reform des SGB VIII und Auswirkungen auf die Träger

Online-Fortbildung zur Reform des SGB VIII und ihrer Auswirkungen auf Träger von Kindertageseinrichtungen mit Rechtsnwalt Dr. Moritz Quaas (Kanzlei Quaas & Partner, Stuttgart und Dortmund). 

Weitere Informationen folgen.

Aktuelle Termine:

Dienstag, 03.05.2022
Mehr erfahren

Leitung in Waldorfkindertageseinrichtungen 3: 09:30 - 11:00 Uhr

3. Vernetzung und Zusammenarbeit

Im Zentrum stehen die Interessen, Bedürfnisse und Sichtweisen der Kinder und ihrer Familien. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, immer wieder die Kinder und ihre Familien in ihrer Lebenswelt zu verstehen, Beziehungen zu gestalten und Erziehungspartnerschaft zu leben. In den Netzwerken finden diverse Kooperationen statt und die Übergänge werden gestaltet. Die Einrichtung wird nach Innen und nach Außen vertreten.

Jedes Modul findet zweimal an einem Tag statt:  jeweils von 9:30 bis um 11:00 Uhr sowie von 15:00 bis 17:30 Uhr. Bitte melden Sie sich für die für Sie passende Uhrzeit an.

Den Link zur Einwahl für die drei Treffen bekommen Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail zugesandt. 

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 10.05.2022
Mehr erfahren

Leitung in Waldorfkindertageseinrichtungen 3: 15:00 - 16:30 Uhr

3. Vernetzung und Zusammenarbeit

Im Zentrum stehen die Interessen, Bedürfnisse und Sichtweisen der Kinder und ihrer Familien. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, immer wieder die Kinder und ihre Familien in ihrer Lebenswelt zu verstehen, Beziehungen zu gestalten und Erziehungspartnerschaft zu leben. In den Netzwerken finden diverse Kooperationen statt und die Übergänge werden gestaltet. Die Einrichtung wird nach Innen und nach Außen vertreten.

Jedes Modul findet zweimal an einem Tag statt:  jeweils von 9:30 bis um 11:00 Uhr sowie von 15:00 bis 17:30 Uhr. Bitte melden Sie sich für die für Sie passende Uhrzeit an.

Den Link zur Einwahl für die drei Treffen bekommen Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail zugesandt. 

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 10.05.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul IV 2022

Selbstverpflichtungserklärung: Rechtliche Grundlagen und pädagogischen Ziele: Wie erarbeiten Sie Ihre einrichtungsspezifische Selbstverpflichtungserklärung

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen aus dem Jahr 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 11.05.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul V 2022

Beschwerde- und Konfliktleitfaden: Beteiligungsverfahren - Kooperationen - Partizipation

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen aus dem Jahr 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 01.06.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte - Modul VI 2022

Kultur der Achtsamkeit, Weiterentwicklung und Zusammenarbeit: Reflexions- und Austauschkultur über pädagogisches Handeln; Reckaner ReflexionenVerfahren (Intervention). Aufarbeitung/Rehabilitation.

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen aus dem Jahr 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 29.06.2022
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte .- Modul VII 2022

Kindeswohlgefährdung §8a SGB VIII: Vorgehen -Verfahren - Auftrag. Konzeptionelle Verankerung. Rechtlicher Rahmen.

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Es handelt sich um eine Wiederholung der Fortbildungen aus dem Jahr 2021.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 06.07.2022
Mehr erfahren