Fortbildungen und Fachtage

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle viele interessante Themen für unsere Fortbildungsveranstaltungen und Fachtage präsentieren zu können.

Bisher haben wir mit unserem monatlichen Rundbrief aus der Geschäftstelle über die nächsten Termine informiert. Unseren Rundbrief behalten wir selbstverständlich bei. Jedoch haben wir für die Präsentation der Fortbildungen und Fachtage einen eigenen Bereich auf unserer Webseite geschaffen.

Fortan können Sie sich jederzeit und unabhängig von den Rundbriefen über die nächsten Weiterbildungsmaßnahmen informieren. Darüberhinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich sicher und in wenigen Schritten online für die Veranstaltungen anzumelden. Bitte beachen Sie hierzu unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

11 Fachtagungen

Online-Einführung in das Spielen auf der Kinderharfe

Was ist Quintenstimmung?

In vier aufeinander aufbauenden einstündigen Terminen erhalten Sie eine Einführung in das Spielen auf der Kinderharfe und Grundlagen zur Quintenstimmung.

Benötigte Materialien:

       1. Kinderharfe
       2. Stimmgabel und Stimmschlüssel
       3. Fädchen in Rot, Blau, Gelb und Lila und Orange
       4. Buntstifte Rot, Blau, Gelb und Lila und Orange und einen Bleistift
       5. Drucker um Notenpapier und Arbeitsanleitungen auszudrucken

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldungen werden bis an dem Tag vor der Fortbildung angenommen. Sie erhalten spätestens am Tag der Fortbildung einen Link mit den Zugangsdaten.

Informationsflyer

 

Aktuelle Termine:

Dienstag, 26.01.2021
Dienstag, 02.02.2021
Dienstag, 23.02.2021
Dienstag, 02.03.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

1. Kita als sicherer Ort – Ein Einstieg
Grundlagen und Einstieg in die Arbeit mit Schutzkonzepten

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

 

Aktuelle Termine:

Donnerstag, 28.01.2021
Montag, 22.02.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

2. Potenzial- und Risikoanalyse
Die Einrichtung auf allen Systemebenen in den Blick nehmen – eine Forschungsreise

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Donnerstag, 11.03.2021
Montag, 22.02.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Wie erstelle oder überarbeite ich eine Einrichtungskonzeption?

Eine Einrichtungskonzeption umschreibt die praktische und theoretische Arbeit der Waldorfkindertageseinrichtung. In der (Online-)Fortbildung beschäftigen Sie sich mit der Konzeption Ihrer Einrichtung. Sie haben auch die Möglichkeit, eine eigene Konzeption zu entwickeln.

Was muss alles in der Konzeption enthalten sein und welche Themen gehören nicht hinein?
Was sind die nächsten Schritte für die Arbeit an Ihrer Einrichtungskonzeption?
Mit welchen Methoden kann man im Team an der Konzeption arbeiten?

Informationsflyer

Anmeldeschluss ist der 19.2.2021. Sie erhalten danach einen Link zur Teilnahme an der Fortbildung.

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 24.02.2021
Mehr erfahren

Ernährung und Kochen in Waldorfkrippe und -kindergarten

Fachtag für Köche*innen und pädagogische Fachkräfte

  • Wie lässt sich eine gesunde, vegetarische Kost im Waldorfkindergarten umsetzen?
  • Worauf sollte geachtet werden?
  • Welche Lebensmittel sind zu bevorzugen?
  • In der praktischen Einheit wird ein gemeinsames vegetarisches Mittagessen mit Bio-Zutaten zubereitet

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Samstag, 27.02.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

3. Verhaltensampel 
Auf Basis von Fallarbeit wird der Umgang mit der Verhaltensampel erarbeitet

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Donnerstag, 11.03.2021
Dienstag, 13.04.2021
Mehr erfahren

Sprachpflege in Waldorfkindergarten und –krippe

Fachtag mit Edina Gleichauf

„Es gibt wohl nichts Beglückenderes, als einem Kind die Sprache ins Herz zu legen.“

Eigene Kräfte mobilisierend, formend und wärmend können wir durch Sprache wirksam das Werdende unterstützen in uns selbst, wie auch bei den Kindern, die uns anvertraut werden. Unsere Verantwortung ist groß, denn wir hinterlassen Spuren mit jeder Sprachgebärde, nicht nur in unserem eigenen Organismus, auch in unserer unmittelbaren Umgebung und auch beim Kind.

Wenden wir uns sorgsam durch Gedichte, spielerische Sprachübungen und begleitende Gebärden der Sprache zu, erschließt sich eine Welt mannigfaltiger Möglichkeiten zu geistig- seelischer und leiblicher Genesung.

Eine Einführung in die Sprachkunst mit Übeinheiten.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 16.03.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

4. Selbstverpflichtungserklärung
Rechtliche Grundlagen und pädagogischen Ziele
Wie erarbeiten Sie ihre einrichtungsspezifische Selbstverpflichtungserklärung

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 13.04.2021
Dienstag, 18.05.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

5. Beschwerde- und Konfliktleitfaden
Beteiligungsverfahren­ - ­­Kooperationen - Partizipation

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Dienstag, 18.05.2021
Donnerstag, 10.06.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

6. Kultur der Achtsamkeit, Weiterentwicklung und Zusammenarbeit
Grundlagen und Einstieg in die Arbeit mit Schutzkonzepten

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Donnerstag, 08.07.2021
Donnerstag, 10.06.2021
Mehr erfahren

Online-Fortbildung: Schutzkonzepte

7. Kindeswohlgefährdung §8a SGB VIII
Vorgehen -Verfahren - Auftrag. Konzeptionelle Verankerung und rechtlicher Rahmen

Neben dem Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag kommt dem Schutz der Kinder eine besondere Aufgabe innerhalb von Kindertageseinrichtungen, insbesondere sichere und entwicklungsfördernde Orte zu sein, zu. Das Wohl und die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit und müssen deshalb auch konzeptionell verankert werden. Im ersten Schritt ist es wichtig, ein "Tabu"-Thema „denkbar“ und „sprechbar“ zu machen, eine gesamtgemeinschaftliche Haltung zu entwickeln und transparent zu machen. Schutzkonzepte dienen der Würde der Kinder und für Sie bieten sie Sicherheit im pädagogischen Handeln. Neben präventiven Aspekten werden auch Interventionsmöglichkeiten behandelt und eine Anleitung gegeben, wie Sie die vorhandenen Vorlagen an Ihre Einrichtung anpassen können. Dieses Fortbildungsformat enthält Vorträge und Arbeitsgruppen und soll als Austauschplattform dienen.

Informationsflyer

Aktuelle Termine:

Donnerstag, 08.07.2021
Mehr erfahren