Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Vereinbarungen für die Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagen

Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB in der jeweils aktuellen Fassung gelten für alle mit der Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen e.V. als Veranstalter geschlossenen Verträge über die Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagen. Zielgruppen, Seminarorte und ggf. Teilnahmegebühren sowie die Mindest- und die Maximalteilnehmerzahl sind den jeweiligen aktuellen Ausschreibungen bzw. Angeboten zu entnehmen. 
Mit der Anmeldung erkennt der/die Teilnehmende die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen e.V. an. Abweichende Vorschriften der Vertragspartner gelten nicht, es sei denn, die Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen e.V. hat dies schriftlich bestätigt. Individuelle Abreden zwischen der Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen e.V. und dem Vertragspartner haben stets Vorrang. 

Anmeldung

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Formular, das online auf unserer Homepage zur Verfügung steht. Die Anmeldung ist per SSL-Verschlüsselung gesichert. Ihre Anmeldung gilt mit Eingang bei der Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen Baden-Württemberg e.V. über die Online-Anmeldung als verbindlich. 

Die Geschäftsstelle bestätigt Ihre Anmeldung innerhalb weniger Tage schriftlich per E-Mail. Der Teilnahmebeitrag wird von dem angegebenen Bankkonto per Lastschrift abgebucht. Eine Rückerstattung ist nach dem Datum des Anmeldeschlusses nicht mehr möglich.

Die Fortbildungsplätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen per Onlinezugang/Formular auf unserer Website vergeben. Bei Überbuchung erfolgt eine Benachrichtigung.

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung aufgrund zu geringer Anzahl von Anmeldungen nach dem Anmeldeschluss-Datum zu stornieren. Im Falle einer Erkrankung der DozentInnen kann der/die Teilnehmende auf einen anderen Termin umgebucht werden. Alternativ kann er/sie ihre Anmeldung stornieren.

Stornierung oder Verschiebungen können durch den Veranstalter auch aus anderem wichtigen Grund erfolgen. Im Falle einer Stornierung oder Abmeldung des Teilnehmenden nach einer Verschiebung werden ggf. bezahlte Beiträge auf das angegebene Konto erstattet. Darüber informieren wir Sie per E-Mail, an die Adresse, die uns durch Ihre Anmeldung vorliegt.

Um die günstigen Preise im Verpflegungsbereich zu sichern, ist eine separate Ausweisung von Verpflegungskosten nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Ein Rücktritt von der Teilnahme muss grundsätzlich schriftlich per E-Mail an die Geschäftsstelle erklärt werden. Es gelten folgende Rücktrittsfristen:

  • Bis zur Anmeldefrist/ Rechnungslegung (in der Regel eine Woche vor der Veranstaltung) sind keine Kosten mit dem Rücktritt verbunden.
  • Bei späterer Rücktrittserklärung oder Nichtteilnahme – auch im Krankheitsfall – muss der volle Teilnahmebeitrag entrichtet werden. 

Datenschutz

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Veranstaltung und gemäß unserer AGB elektronisch gespeichert und für die Bearbeitung der Veranstaltung genutzt werden dürfen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Fotos

Auf einigen Veranstaltungen/Fachtagen werden Fotos gemacht. Wir informieren Sie direkt vor Ort und jeweils vor der Veranstaltung. Es kann sein, dass diese Fotos auf der Homepage, im Fortbildungsprogramm, in Publikationen oder anderen Formaten der Öffentlichkeitsarbeit der Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen e.V. oder anderen pädagogischen Waldorfverbänden erscheinen. Wenn Sie nicht wünschen, dass von Ihnen Fotos gemacht und/oder veröffentlicht werden, teilen Sie uns dieses bitte zu Beginn der Veranstaltung mit.

Urheberrechte 

Die Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Hiervon betroffen sind auch die während der Veranstaltung zusammen getragenen Unterlagen und Zusammenfassungen. Jedwede Art der Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung, die über die persönliche Information der Teilnehmenden hinausgeht, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Vereinigung der Waldorf-Kindertageseinrichtungen e.V. bzw. der verantwortlichen ReferentInnen.