Einen Waldorfkindergarten gründen

Fast alle Waldorfeinrichtungen sind aus Elterninitiativen hervorgegangen. Träger sind in der Regel eingetragene Vereine, deren Mitglieder ebenfalls vor allem Eltern sind. Waldorfkindergärten und -krippen werden staatlich – also von den Kommunen – mit Geld- und teilweise auch mit Sachleistungen bezuschusst. Eltern verwalten die Einrichtung und beteiligen sich an der Gestaltung und Pflege des Kindergartens.

Jeder Waldorfkindergarten hat seine individuelle Prägung. Das gilt auch für den Prozess der Gründung, deshalb lassen sich an dieser Stelle kaum allgemeingültige Hinweise aufführen. Wenn Sie eine Einrichtung gründen wollen, beraten wir Sie gerne persönlich und helfen Ihnen, Chancen und Möglichkeiten einer Neugründung abzuschätzen.

Kontakt zur Gründungshilfe:
Fon: +49 711 28417699
Fax: +49 711 28417759
post[at]waldorfkindergarten-bw.de